Site map | ÈeštinaDeutsch
logo EMIX3

Aktuelle Nachrichten

Sustainable Energy Europe Campaign
[23.01.2012]

Verbraucherschützer wollen Solarförderung kappen
[09.01.2012]

Warum der Strompreis steigen müsste
[09.01.2012]

Zmenšit text Zvìtšit text

 

Das EMIX3 Projekt nimmt in Sustainable Energy Europe Campaign teil. - - -

 

 

EMIX3

Anfang 2010 hat das grenzüberschreitende Projekt Emix3 für 2 Jahre die Arbeit aufgenommen. Emix3 = Energietechnologien im Mix im 3 Ländereck. Emix3 ist eine grenzüberschreitende Initiative zur Nutzung von erneuerbaren Energiequellen und Energieanlagen regionaler Herstellung für den optimalen Energiemix bei Gebäuden und Objekten von Kommunen, öffentlichen Organisationen, Unternehmen und Privatpersonen. Ziel ist die Nutzung erneuerbarer Energie für Grund- und Spitzenlast im Mix im Rahmen dezentraler Versorgungsanlagen zur Senkung der Energiekosten und zur Steigerung von Energieeffizienz.

Der Klimawandel ist spürbar und fossile Energieträger werden knapper. Die Nichtproduktion von Energie über gesteigerte Energieeffizienz ist somit ein Gebot der Stunde. Nicht zuletzt durch rasante Preissteigerungen sind die Verbraucher aller Art sensibler für Kosten und Versorgungssicherheit geworden. Häufig müssen sie aus ökonomischen Gründen handeln. Die Vielzahl der Angebote und Technologien löst dabei zunehmend Unsicherheit aus. Emix3 hilft den Gebäudebesitzern aller Art im Dreiländereck mit einer neutralen und lokalen Plattform.

Die Bedeutung eines aktiven Energiemanagements mit ökologisch sinnvollen Kreisläufen ist in Politik und Wirtschaft im Dreiländereck anerkannt. Der in Emix3 aufgenommene ganzheitliche Ansatz von regionaler Wertschöpfung bei Entwicklung, Produktion, Beratung, Installation, Betrieb und Einsparungen lässt sich für Unternehmen aller Größen, Innungsbetriebe, Organisationen und Kommunen gleichermaßen anwenden.

Emix3 hilft durch Kooperationen, gemeinschaftliche Lösungen besser, schneller und ökonomischer zu erreicht. Die Projektpartner helfen mit den Experten aus Hochschulen, Politik und Verwaltung den Verbrauchern bei der Förderung erneuerbarer Energie. Gemeinsam werden Planungssicherheit und Konzeptionen für Investitionen in Anlagen zur Erzeugung von erneuerbaren Energie aus Sonnenkraft, Biomasse usw. wirtschaftlich und sicher dargestellt. Gemeinsam lassen sich Flächen, Grundanalysen usw. für Solar-, Wind-, Blockheizkraftwerke etc. auf privaten oder kommunalen Flächen organisieren. Die Betrachtung technischer und juristischer Probleme wird gemeinsam mit den Hochschulen, Unternehmen und Projektträgern expertengerecht ausgeführt.

Emix3 Projektpartner

Die Hauptakteure des grenzüberschreitenden Projektes sind:
• Leadpartner (1): ViaRegia, tschechische Republik
• Partner 2: Kreisentwicklungsgesellschaft Löbau-Zittau mbH (KEGL) als deutscher Hauptpartner
• Partner 3: Mesto Varnsdorf, tschechische Republik
• Partner 4: Venkovske Projekty, tschechische Republik
• Partner 5: ENO mbH (Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH)

Bisher wurden im Dreiländereck durch die Projektpartner und viele andere Akteure diverse Initiativen bearbeitet, welche durch Emix3 in ein Gesamtbild gebracht werden können. Besonders die Nähe zur Hochschule Zittau / Görlitz (FH) als der „Energieschule" in einer Energieregion trägt zum Erfolg bei.